Permalink

0

OSBAR Award

Bereits zum dritten Mal verleiht die Open-Source-Business-Alliance auch in diesem Jahr wieder den OSBAR-Award. Ziel des Awards ist es Open-Source Projekten, Startups und guten Ideen öffentliche Aufmerksamkeit zu vermitteln, also ihren Bekanntheitsgrad zu steigern. In diesem Jahr gehören wir zu den Bewerbern.

Auch wenn wir seit Jahren an der Entwicklung des invis-Servers arbeiten und unser Projekt auf Events wie den Chemnitzer Linux Tagen, der FrOSCon und der OpenRheinRuhr vorstellen, ist es um unseren Bekanntheitsgrad außerhalb der Szene eher weniger gut bestellt.

In unserer Bewerbung sehen wir eine Chance unsere Situation zu verbessern. Dank eines Beitrages von Felix Kronlage auf dem Blog des OSBAR Awards ist uns das schon ein kleines Stück gelungen.

Weiter geht’s am 23.11. in Berlin. Gemeinsam mit allen anderen Bewerbern haben wir dort die Gelegenheit unser Projekt im Rahmen des Open-Source-Days der Jury und anderen Mitgliedern der Open-Source-Business-Allicance vorzustellen.

Allein die Location, die „c-base“ in Berlin, dürfte die Reise wert sein.

Drückt uns die Daumen!

Stefan

Schreibe einen Kommentar